Party ufert aus – 15-jhrige in Krankenhaus eingeliefert

Stralsund. Eine Party ist in der Nacht des 14.03.2009 in der Gartenstrae ausgeufert, der 16-jhrige Gastgeber hatte seine Gste nicht mehr unter Kontrolle. Ein 15-jhriges Mdchen musste mit Verdacht auf Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Auslser fr das Erscheinen der Polizei waren die Beschwerden von Anwohnern, die gegen 22.30 Uhr den Lrm nicht mehr ertragen konnten. Die eintreffenden Beamten fanden in dem Zimmer neun Personen im Alter von 15 bis 23 Jahren vor. Alle hatten mehr oder weniger Alkohol getrunken. Fr eine hochgradig alkoholisierte 15-jhrige wurde sofort ein Rettungsfahrzeug angefordert. Bei ihr wurden spter 2,10 Promille Atemalkohol festgestellt.

Die anderen Gste lieen sich durch das Erscheinen der Polizei nicht sonderlich beeindrucken, so dass der Lrmpegel nicht abnahm. Deshalb wurde die Party fr beendet erklrt. Die teilweise aggressiven und unkooperativen jungen Mnner wurden aus dem Haus befrdert und ihnen ein Platzverweis erteilt. Eine weitere 15-jhrige wurde auf dem Revier an ihre Mutter bergeben. Zwei junge Mnner im Alter von 17 und 18 Jahren mussten gegen 23.45 Uhr in Gewahrsam genommen werden, weil sie sich nicht davon abbringen lieen die Nachtruhe der Anwohner in der Reiferbahn durch Gegrle zu stren.