Diebstahl aus Dokumentationszentrum Prora aufgeklrt

Prora (Insel Rgen). Zwei Tter, ein lterer Mann und ein Jugendlicher, haben am Nachmittag des 01.08.2008 im Dokumentationszentrum zwei Zeitdokumente aus den Vitrinen gestohlen. Eine Bekanntmachung ber ein Todesurteil des Leslauer Sondergerichtes von 1942 konnten die beiden Flchtigen mitnehmen. Anwesende Zeugen verhinderten die Entwendung eines Arbeitsbuches von 1935. Die Zeugen konnten eine gute Tterbeschreibung abgeben. Das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges, eines im Rems-Murrkreis zugelassenen Lkw war auch bekannt. Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Stralsund bernahm die weiteren Ermittlungen, in deren Folge die Taten einem 60-jhrigem Mann und seinem 15-jhrigem Sohn aus Aerzen in Niedersachsen zur Last gelegt werden konnten. Das entwendete Dokument konnte bei einer Wohnungsdurchsuchung durch die rtlich zustndige Polizeiinspektion Hameln sichergestellt werden. Es hing gerahmt im Zimmer des 15-jhrigen. Da die Beamten in diesem Zimmer noch weitere Devotionalien des 3. Reiches fanden, wird von einem gezielten Diebstahl ausgegangen. Das Zeitdokument wird in den nchsten Tagen an das Dokumentationszentrum Prora zurckgegeben.