Tatverdächtiger vom Posteinbruch Tribsees in Haft

Stralsund. Der per Haftbefehl gesuchte Straftäter Marco L. hat sich am Montagvormittag der Polizei gestellt. Gegen 9.00 Uhr erschien er alleine in der Kriminalpolizeiinspektion Stralsund und teilte mit, dass er jetzt in Haft gehen möchte. Gegenwärtig werden mit dem Tatverdächtigen die erkennungsdienstlichen Maßnahmen durchgeführt. Im Laufe des Tages wird er einem Haftrichter vorgeführt. Anschließend wird er vermutlich an eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Nachtrag 14:04 Uhr: Der Haftrichter am Amtsgericht Ribnitz hat den Haftbefehl gegen Marco L. verkündet. Für Marco L. wurde Haft angeordnet. Er befindet sich in der JVA Waldeck.