Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und sechs Verletzten

B 105 (Nordvorpommern). Die Kriminalpolizei Grimmen sucht Zeugen zu einem komplizierten Verkehrsunfall am 04.06.2008, bei dem die Verursacherin die Unfallstelle unerlaubt verlassen hat. Drei Autos, ein RŁganer Ford Fiesta, ein Opel Tigra aus dem Landkreis Nordvorpommern und ein VW Polo aus dem MŁritz-Strelitz-Kreis befuhren die B 105 gegen 15.30 Uhr aus Richtung Greifswald, in Richtung Stralsund. Bei Brandshagen nšherte sich ein LKW aus Richtung Stralsund den drei Fahrzeugen. Dieser LKW wurde in HŲhe des KŁchencenters SchŲppich trotz des Gegenverkehrs von einem dunklen BMW Łberholt. Dadurch wurden die drei Fahrerinnen der anderen Pkw zu Gefahrenbremsungen veranlasst. Der Opel fuhr dadurch auf den Ford auf, der VW stieŖ gegen den Opel und fuhr danach in den rechten StraŖengraben. Insgesamt wurden sechs Fahrzeuginsassen leicht verletzt, der Sachschaden belšuft sich auf etwa 17.000 Euro. Der unfallverursachende BMW (vermutlich ein Cabriolet) fuhr ungerŁhrt in Richtung Greifswald weiter. Alle Beteiligten sind sich sicher, dass es sich bei seiner Fahrerin um eine Frau mit kurzen blonden Haaren handelt. Uneinigkeit gibt es Łber die Anfangsbuchstaben des Kennzeichens. Die Nachfolgebuchstaben sollten TT lauten. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Wer kennt den flŁchtigen BMW mit seiner Fahrerin? Hinweise an das Kriminalkommissariat Grimmen unter Telefon 038326/570.