Zwei Tote – Todesursachenermittlungen laufen

Stralsund. Die Kriminalpolizei in Stralsund fŁhrt Ermittlungen, um die nšheren Todesumstšnde von zwei Menschen zu klšren.

Am Nachmittag des 19.04.2008 wurde ein ausgebrannter PKW auf dem kleinen Dšnholm gefunden. In dem Fahrzeug lag eine verkohlte Leiche, von der die Ermittler glauben, dass es sich um den 55-jšhrigen Fahrzeughalter aus Stralsund handelt.

Am Morgen des 21.04.2008 informierte eine Hausbewohnerin, dass auf dem Rasen der MŁhlgrabenstraŖe 7 eine leblose Person liegt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des im fŁnften Stock des Hauses wohnenden Mannes feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 30-jšhrige aus dem Fenster seiner Wohnung gefallen.

In beiden Fšllen sind SelbsttŲtungen wahrscheinlich. Durch die Staatsanwaltschaft Stralsund sind Obduktionen angeordnet worden.