Versuchte Brandstiftung in Hohenwieden

Hohenwieden. Nach einem am 18.03.2008 vorsštzlich gelegten Brand, ist am 01.04.2008 im SOS Dorf Hohenwieden wieder gezŁndelt worden. Eine Autofahrerin meldete gegen 0:40 Uhr dichten Qualm, den sie von der StraŖe aus sehen konnte. Eine zufšllig in der Nšhe befindliche Funkstreife konnte einen in einer Halle angezŁndeten Strohballen lŲschen, so dass weiterer Schaden verhindert wurde. Die bereits alarmierte Feuerwehr Grimmen kam trotzdem zum Einsatz. Zwei Tatverdšchtige aus der Dorfgemeinschaft, im Alter von 24 und 26 Jahren, befinden sich gegenwšrtig in Gewahrsam. Die sich schwierig gestaltenden Vernehmungen laufen.

Nachtrag vom 02.04.2008, 10:05 Uhr: Die beiden tatverdšchtigen Mšnner im Alter von 24 und 26 Jahren wurden am 01.04.08 gegen 17:00 Uhr aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Gegen sie wird weiter ermittelt.