Wohnungsbrand am Platz des Friedens

Stralsund. Ein Brand eines Fernsehers hat am Abend des 25.03.2008 eine Wohnung am Platz des Friedens in Stralsund unbewohnbar gemacht. Womglich hat ein Dackel seinem Herrchen dabei das Leben gerettet. Der 48-Jhrige Mieter lag bei laufendem Fernseher auf der Couch und schlief. Sein Dackel weckte ihn gegen 22:40 Uhr durch lautes Bellen. Der Fernseher brannte, das ganze Wohnzimmer war verqualmt. Voller Panik sprang der Mann aus dem Kchenfenster, der im Parterre gelegenen Wohnung. Den Hund lie er zurck. Die schnell eintreffende Feuerwehr brach die Wohnungstr auf und begann mit den Lschmanahmen. Der Dackel lief aus dem Haus und wurde von einer Nachbarin in Obhut genommen. Der 48-Jhrige wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die brigen Mieter im Haus waren nicht gefhrdet.