Zwei Handwerker bei Gasexplosion schwer verletzt

Born (Nordvorpommern). Am 27.06.2007 ereignete sich in einem im Bau befindlichen Reihenhaus in Born eine schwere Gasexplosion. Zwei Maler im Alter von 45 und 19 Jahrenaus Quedlinburg, die im Obergescho ihre Arbeit verrichteten, erlitten dadurch schwere Brandverletzungen am ganzen Krper. Sie wurden durch das eintreffende Rettungspersonal versorgt und in Kliniken in Greifswald und Rostock eingeliefert. Das Reihenhaus wurde durch die Explosion vollstndig zerstrt, der Schaden wird vorerst auf 100.000 Euro geschtzt. Nach ersten Erkenntnissen ging die Verpuffung von der Hausgasanlage aus, die am gleichen Tag technisch abgenommen worden war. Zndquelle soll eine Zigarette gewesen sein, die sich der 19-Jhrige gerade angesteckt hatte. Die Kriminalpolizeiinspektion Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen.