Fingerkuppe bei Schlšgerei abgebissen

Breesen (Nordvorpommern). Ein 44-Jšhriger Mann hat am 29.04.2007 bei einer Schlšgerei in Breesen die Kuppe seines kleinen rechten Fingers eingebŁŖt. Aus bisher nicht bekannten GrŁnden kam es nach einer Feier gegen 2:45 Uhr zu einer kŲrperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 44-Jšhrigen und einem 29-Jšhrigen Mann aus Bad SŁlze. Der alkoholisierte BeiŖer wurde vorlšufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen gefšhrlicher KŲrperverletzung ermittelt. Sein Opfer wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. ‹ber den Verbleib der Fingerkuppe ist nichts bekannt.