Mann und Frau ertrinken im Auto

Stahlbrode (Nordvorpommern). Am 28.04.2007 sind zwei šltere Personen gegen 16:55 Uhr mit einem PKW in das Hafenbecken des Fšhranlegers in Stahlbrode gestŁrzt und ertrunken. Der BMW sank auf eine Tiefe von etwa vier Meter. Landes- und Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Taucher konnten den 79-Jšhrigen Fahrer aus dem Landkreis Nordvorpommern und seine noch nicht identifizierte Beifahrerin nur noch tot bergen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen Łbernommen.