EnkeltrickbetrŁger ergaunert mehrere tausend Euro

Ribnitz-Damgarten (Nordvorpommern). Ein BetrŁger und seine Komplizin haben mit der Enkeltrick-Masche am 17.04.2007 in Born auf dem DarŖ bei einem 72-Jšhrigen Rentner mehrere tausend Euro ergaunert. Obwohl die Polizei bereits am 16.04.2007 vor solchen Betrugsversuchen im GroŖraum Ribnitz-Damgarten gewarnt hatte, ist der alte Herr auf die Gauner hereingefallen. Etwa ab 12.00 Uhr wurden am Dienstag in Born die im Telefonbuch stehenden Festnetznummern angerufen, von denen man anhand der Vornamen annehmen konnte, dass es sich um Senioren handelt. Der angebliche Enkel erbat jedes Mal Geldsummen in unterschiedlicher HŲhe zum Kauf eines Autos. Wenn den Angerufenen die Stimme komisch oder unbekannt vorkam wurde das mit einer Erkšltung erklšrt. Der Trick hat nur in einem Fall geklappt. Das Geld wurde von einer angeblichen Botin eines Autohauses abgeholt. Die Frau war etwa 20 Jahre alt, hatte dunkle Haare und war auch dunkel gekleidet. Der betrogenen Rentner rief dann spšter seine Tochter in Berlin an, die Strafanzeige bei der Polizei erstattete.