Schrottdiebe ršubern in leer stehendem Wohnblock

Stralsund. Schrottdiebe haben in der Tatzeit vom 30.03.2007, 11:00 Uhr bis 02.04.2007, 8:30 Uhr den zum Abriss vorgesehenen Wohnblock Reiferbahn 11-15 heimgesucht. Die verschlossenen Eingangs- und WohnungstŁren wurden zum Teil aufgebrochen und die Kupferkabel aus den Wšnden gerissen. Selbst die gusseisernen FeuertŁren der KachelŲfen wurden herausgebrochen und mitgenommen. Der Schaden wird auf einige tausend Euro geschštzt. Die Kriminalisten gehen gegenwšrtig einigen Hinweisen zu den vermutlichen Tštern nach.