Vandalen treten Außenspiegel an PKW ab

Stralsund. Vandalen haben in der Nacht vom 12.05. zum 13.05.2007 in der Frankenstraße an fünf Personenkraftwagen den jeweils rechten Außenspiegel abgetreten. Dabei ist ein Schaden von etwa 2.500 Euro entstanden. Ein Anwohner hatte in der Nacht zwischen 21:00 und 23:00 Uhr sehr starken Lärm in der Straße gehört. Es ist durchaus möglich, dass es sich um die Tatzeit handelt. Falls Anwohnern nähere Hinweise geben können, bittet das Kriminalkommissariat um Informationen unter Telefon 03831/245600.

Suche nach vermisster 80-Jähriger Frau

Sassnitz (Rügen). Die Polizei in Sassnitz sucht seit dem Nachmittag des 13.05.2007 nach der demenzkranken Margot Gülzow aus dem Seniorenheim in der Mukraner Straße. Die 80-Jährige konnte trotz intensiver Suche mit Funkstreifenwagen, einem Polizeihubschrauber und einem Fährtenhund bisher nicht gefunden werden. Die alte Dame ist noch gut zu Fuß und spricht auch fremde Personen an. Frau Gülzow ist etwa 175 Zentimeter groß und schlank. Sie ist mit einem orangefarbenen, mit Glitzersteinen verziertem Pullover und einer blauen Hose bekleidet.

Foto: PD Stralsund

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

Horst (Nordvorpommern). Am Sonnabend den 12.05.2007 gegen 10:40 Uhr kam es am Ortsausgang von Horst (Landkreis Nordvorpommern) in Richtung Bremerhagen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger Mann aus dem Ort verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Gewalt über sein Motorrad und stürzte. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

Mit 1,8 Promille hinterm Steuer

Samtens (Rügen). Am 10. Mai 2007 wurde gegen 17:00 Uhr ein 50-Jähriger LKW-Fahrer aufgrund des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt durch die Polizei kontrolliert. Der LKW-Fahrer befuhr die B96 aus Richtung Samtens und bog nach links in Richtung Binz ab. An der Einmündung Staphel konnte der LKW gestoppt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Schwerverletzte Person aufgefunden

Franzburg. Am 10. Mai 2007 wurde gegen 13:35 Uhr in Franzburg eine hilflose männliche Person im Alter von 60 Jahren in der eigenen Wohnung angetroffen. Die Person war schwer verletzt und wurde mit einem Hubschrauber zum Krankenhaus verbracht. Fremdeinwirkung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

LKW mit drei voll getankten Gabelstaplern brannte

Ribnitz-Damgarten. Am 10. Mai gegen 1:.30 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass der Anhänger eines LKW auf der B 105 hinter dem Ortsausgang Ribnitz-Dammgarten in Höhe Altheide brennt. Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Der Anhänger war mit drei voll getankten Gabelstaplern beladen. Die B 105 war in der Zeit von 1:35 bis 3:30 Uhr voll gesperrt. Das Feuer wurde durch die zuständige Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Der Brand wurde vermutlich durch einen Kabelbrand verursacht. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Ehrliche Finderin

Stralsund. Am 9. Mai gab eine ältere Frau  (nähere Angaben sind nicht bekannt) gegen 9:05 Uhr im „Rossmann“ in der Innenstadt Stralsund zwei 500 Euro-Scheine als Fundsache ab. Diese hat sie im Kassenbereich des Rossmanns auf dem Boden liegend gefunden. Am gleichen Tag meldete sich im Polizeirevier Stralsund eine 57-Jährige Rüganerin. Diese gab an, dass sie 1000 Euro verloren hätte, die sie an diesem Tag auf der Bank einzahlen wollte. Ein Bescheinigung der Bank und eine Kopie des Kontoauszuges werden nachgereicht. Ein großer Dank geht an die unbekannte ehrliche Finderin!

Trunkenheitsfahrt durch Zeugen unterbunden

Grimmen. Am 7. Mai wird der Polizei gegen 15:35 Uhr durch einen Zeugen bekannt gegeben, dass vor diesem ein VW-Fahrer in Schlangenlinien in Richtung Grimmen fährt. Der 53-Jährige VW-Fahrer stellte seinen PKW auf dem Norma Parkplatz in der Tribseer Straße in Grimmen ab. Während dieser den Getränkeshop aufsuchte, rief der Zeuge die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei stieg der 53-Jährige gerade in seinen PKW, der Zündschlüssel steckte schon. In der Fahrertür befand sich ein halb gelehrtes Bier. Eine Atemalkoholkontrolle ergab um 15:41 Uhr einen Wert von 2,09 Promille. Im Kofferraum des VW Passats wurden weitere Bierflaschen und andere alkoholische Getränke gefunden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe angeordnet.

Schwerverletzt am letzten Schultag

Grimmen. Am 7. Mai ereignete sich gegen 8:52 Uhr in der Zufahrtsstraße vor dem Grimmener Gymnasium ein schwerer Unfall. Ein 21-Jähriger Opelfahrer fuhr über den Fuß einer 19-Jährigen Abiturientin. Es war ihr letzter Schultag. Sie stand mit Klassenkameraden auf der rechten Fahrbahnseite. Nach Angaben des Opelfahrers wollte sie seine Weiterfahrt verhindern. Der 21-Jährige versuchte auf die andere Fahrbahnseite auszuweichen, ein Zusammenstoß der Beteiligten konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer war negativ, bei der Abiturientin betrug der Wert 1,40 Promille.

Zeugen gaben an, das es üblich sei, dass vorbeifahrende PKW am letzten Schultag eine Durchfahrtsgebühr entrichten.