Motorradfahrer nach Verkehrsunfall leichtverletzt

Putbus (Vorpommern-Rügen). Am gestrigen Nachmittag ereignete sich gegen 16:30 Uhr im Einmündungsbereich Landstraße 29/ Am Mühlenberg in Putbus ein Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Motorradfahrer befuhr in einer Motorradgruppe die L 29/ Alleestraße in Putbus aus Richtung Kasnevitz. Ein 34-jähriger VW-Fahrer aus Bergen fuhr der Gruppe voraus und beabsichtigte an der o.g. Einmündung nach links in die Straße Am Mühlenberg einzubiegen. Vor dem Abbiegemanöver musste der PKW-Fahrer verkehrsbedingt halten, sodass auch die nachfolgenden Motorradfahrer bremsen mussten. Als der 49-Jährige ein Bremsmanöver einleitete, geriet das Vorderrad der Kawasaki auf eine Straßenunebenheit. Im weiteren Verlauf stürzte der Fahrzeugführer und rutschte samt Maschine gegen das Heck des VW. Dabei erlitt der Motorradfahrer aus der Gemeinde Hedeper (Niedersachsen) leichte Verletzungen. Er ist medizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Fahrzeugführer des PKW sowie die Fahrzeugführer der Motorräder blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Anzeige: