Betrügereien mit Lederjacken

Sassnitz/Stralsund. Ein Mann mit fast gleicher Personenbeschreibung und gleichem Modus Operandi hat ältere Menschen mit Lederjacken abgezockt. Aus seinem Auto heraus hat der Betrüger am Vormittag des 22.09.2009 einen 80-jährigen Herrn in Sassnitz an der Lanckener Kreuzung heraus angesprochen. Er gab vor, dass sein Vater früher mit dem Rentner zusammen gearbeitete habe. Beide Männer fuhren dann zum Wohnhaus des Sassnitzers. Dort holte der Unbekannte aus seiner großen Tasche drei Lederjacken, eine Handtasche und ein Kunstbild heraus. Er schaffte es, dem Rentner und seiner Frau eine Lederjacke für 900 Euro zu verkaufen. Großzügig überließ er ihnen auch die beiden anderen Jacken, die Tasche und das Bild. Grund dafür seien hohe Zollgebühren bei seinem Flug nach Frankreich zu seinem erkrankten Vater sein.

Personenbeschreibung:

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß und sehr korpulente Gestalt
  • kurze, glatte, mittelblonde Haare mit Ansatz zur Glatze
  • dunkle Hose, T-Shirt mit hellem Untergrund und bunten Streifen

Bereits am 25.08.2009 (angezeigt erst am 22.09.09) sprach der vermutlich gleiche Täter einen 88-jährigen gehbehinderten Mann im Tribseer Damm aus seinem parkenden Auto heraus an. Auch hier gab der Betrüger eine gemeinsame Bekanntschaft mit dem Vater vor. Gemeinsam fuhren die Männer in die Wohnung im Komponistenviertel. Hier wurden wieder mehrere Lederjacken aus der aus der großen Tasche gezogen und  eine für 300 Euro verkauft. Bei seinem eiligen Aufbruch, mit dem Vorwand zum Hamburger Flughafen zu müssen um zu seinem kranken Vater zu fliegen, ließ der Unbekannte noch zwei weitere Lederjacken zurück.

Personenbeschreibung:

  • 35 bis 40 Jahre alt
  • etwa 170 Zentimeter groß
  • untersetzte Gestalt, rundes Gesicht
  • dunkelblonde, kurze Haare
Anzeige: