Das ewig Weibliche zieht immer

Stralsund. Am frŁhen Morgen des 03.06.2009 wurde im Carl-Heydemann-Ring in der Nšhe des Netto-Marktes ein freilaufender Rottweiler gemeldet. Die Feuerwehr war kurz nach 6.30 Uhr vor Ort um den Hund einzufangen. Der šuŖerst scheue RŁde lieŖ sich jedoch nicht anfassen und auch nicht mit Futter locken. Erst durch einen HundefŁhrer der Polizei konnte das Problem gelŲst werden. Der lockte den Rottweiler mit seiner HŁndin in das Feuerwehrauto. Der Hund wurde in die Tiernotstation gebracht und bald darauf von seinem Herrchen abgeholt.