Lkw kippt in Graben – 100.000 Euro Schaden

Grimmen (Nordvorpommern). Ein mit 25 Tonnen Raps beladener Sattelzug ist am 20.03.2009 am Ortsausgang Grimmen in den Straengraben gekippt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Der Fahrer einer Spedition aus dem Landkreis geriet bei der Fahrt in Richtung Stralsund nach rechts auf das Bankett. Auf dem weichen Untergrund konnte er nicht mehr Gegenlenken und das Fahrzeug strzte um. Zur Bergung muss ein Kran eingesetzt werden. Die B 194 war deshalb seit 12.30 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung war ausgeschildert.

Foto: PD Stralsund
Foto: PD Stralsund
Foto: PD Stralsund
Foto: PD Stralsund