TankstellenŁberfall in Stralsund

Stralsund. Am 11. Januar betraten gegen 19:30 Uhr zwei Mšnner den leeren Verkaufsraum der ARAL-Tankstelle in der Rostocker Chaussee. Nachdem Sie der Angestellten mitteilten, dass es sich um einen ‹berfall handelt, forderten sie von ihr das Bargeld. Dabei war ein Tšter mit einer Pistole bewaffnet. Die unter Schock stehende Verkšuferin Ųffnete die Kasse und ein Tšter entnahm die Einnahmen von mehreren hundert Euro. Im Anschluss flŁchteten sie mit einem zuvor in Stralsund entwendeten PKW Ford. Dieser hatte mit Fahrer auf dem Tankstellengelšnde gewartet. Sofort eingeleitete FahndungsmaŖnahmen der Polizei fŁhrten bisher nicht zur Ergreifung der Tšter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.