Aus lebensbedrohlicher Situation gerettet

Voigtsdorf (Nordvorpommern). Am Abend des 29.11.2008 rettete ein Ehepaar (48 und 44 Jahre) einem 53-Jšhrigem das Leben. Gegen 19:30 Uhr befuhr das Ehepaar mit dem Pkw den Plattenweg zwischen Voigtsdorf und Zarnekow. In HŲhe einer Waldkante sahen sie ein liegendes Fahrrad. Sie hielten an, um nachzuschauen. Jetzt hŲrten sie Hilferufe. Beim Nšherkommen sahen sie im Graben, eine nur noch mit dem Kopf aus dem Wasser ragende Person. Der 48-Jšhrige sprang sofort Łber den Graben und zog den VerunglŁckten heraus. Die 44-Jšhrige informierte sofort die Rettungsleitstelle. Die eintreffenden Rettungskršfte versorgten den stark und lebensbedrohlich unterkŁhlten Mann. Der VerunglŁckte wurde ins Krankenhaus Bartmannshagen eingeliefert. Es stellte sich spšter heraus, dass es sich dabei um einen 53-jšhrigen Mann aus Voigtsdorf handelt, der offensichtlich die Orientierung verloren hatte und in den sumpfigen Graben gestŁrzt war. Nur den umsichtigen Helfern ist es zu verdanken, wenn der 53-Jšhrige Łberlebt. Vielen Dank an dieses helfende Ehepaar.