Brand in Putbus geklšrt

Putbus (Insel RŁgen). Der Brand des Jugendzentrums in Putbus vom 12. September 2008 ist aufgeklšrt. Ein 18-Jšhriger gestand die Brandstiftung und befindet sich in Haft. Der 18-jšhrige Azubi von der Insel RŁgen hatte offensichtlich Unstimmigkeiten mit den Betreibern, so dass er auf die Idee kam den Treff anzustecken. Zum Tatzeitpunkt war niemand in dem Gebšude, es entstand erheblicher Sachschaden. Spšter versuchte der Heranwachsende die Stadt Putbus mit dem Brand zu erpressen. Das gelang nicht. Die gemeinsamen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Stralsund und der Staatsanwaltschaft Stralsund fŁhrten zum Tatverdšchtigen. In der Vernehmung gestand der 18-Jšhrige den Brand. Den von der Staatsanwaltschaft Stralsund beantragten Haftbefehl bestštigte der Richter.