Mehrfacheinbrecher vorlšufig festgenommen

Stralsund. Die Kriminalpolizei in Stralsund konnte am Vormittag des 29.10.2008 einen 23-Jšhrigen vorlšufig festnehmen, der innerhalb von zwei Wochen mehrere EinbrŁche verŁbt hatte. Die Taten hat der in Stralsund wohnende Mann zur Finanzierung seiner Spielsucht verŁbt. Seine Beute hat er zumeist in An- und Verkaufslšden zu Geld gemacht. Die Serie begann in der Nacht zum 16.10.2008, als er in das ihn behandelnde Therapie-Zentrum einbrach und dort Bargeld erbeutete. In der Nacht zum 29.10.2008 brach der Mann erneut dort ein und stahl einen Laptop. Zwischenzeitlich brach er auch in die Wohnung einer Bekannten ein und brachte dort unter anderem einen DVD-Player an sich. Da ihm die Tat spšter leid tat versuchte er in den An- und Verkaufsladen einzubrechen, um den Player wieder zurŁckzuholen. Dabei scheitere er aber an der EingangstŁr. Die Beamten konnten bei der Wohnungsdurchsuchung noch einen erheblichen Bestand an Diebesbeute sicherstellen:

  • einen Laptop
  • ein teures Einhandmesser
  • vier MP3-Player, einer davon im Wert von 400 Euro
  • elf Handys
  • 120 Euro Bargeld

Der bei den EinbrŁchen angerichtete Sachschaden war nicht
unbetršchtlich.