Schwerer Arbeitsunfall im Kreis Nordvorpommern

Wolfsdorf (Nordvorpommern). Am Nachmittag des 06.10.2008 wurde ein 24-jšhriger Forstarbeiter gegen 14:00 Uhr bei Baumfšllarbeiten im Kreis Nordvorpommern bei Wolfsdorf so scher verletzt, dass er noch an der UnglŁcksstelle verstarb. Eine ca. 30 Meter hohe Esche, die der verunglŁckte Forstarbeiter fšllte, traf den Mann am Kopf. Nach bisherigen Erkenntnissen wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Die Ermittlungen dauern noch an.