Motorrad-Artist aus dem Verkehr gezogen

Stralsund. Eine Videowagenbesatzung hat am 24.09.2008 in Stralsund einen Motorrad-Artisten aus dem Verkehr gezogen. Der KTM-Pilot fiel den Beamten gegen 18.40 Uhr in der Greifswalder Chaussee auf, weil er auf dem Hinterrad fuhr. Nachdem der Videowagen gewendet hatte ging die Fahrt in Richtung Innenstadt weiter, wobei das Krad mit deutlich ŁberhŲhter Geschwindigkeit um die 80 km/h bewegt wurde. An der Kreuzung Frankenwall/ Tribseer Damm fuhr der Motorradfahrer aus dem Landkreis links an der haltenden Kolonne vorbei und bei Rot Łber die Kreuzung in Richtung Bahnhof. Dort versuchte er seine Kunst auf dem Hinterrad noch mal und wurde von den Video-Polizisten gestoppt. Dem 22-jšhrigen drohen Fahrverbot und Punkte. Auch eine Vorladung zumVerkehrsunterricht ist ihm sicher.