Rauchentwicklung in einer Mietwohnung in der Stralsunder Innenstadt

Stralsund. Am 26.07.08 kam es gegen 9:00 Uhr fast zu einem Brandausbruch in einer Wohnung eines Pflegeheimes in der LangenstraŖe. Durch die VerknŁpfung unglŁcklicher Umstšnde wurde in der KŁche eine Kunststoffdecke auf einer eingeschalteten Herdplatte abgelegt. Die Wšrmeeinwirkung verursachte eine starke Rauchentwicklung, durch die sich die 61-jšhrige Wohnungsinhaberin eine leichte Rauchvergiftung zuzog. Ebenso erlitt eine 48-jšhrige Polizeibeamtin eine leichte Rauchvergiftung, als sie die im Rollstuhl sitzende Mieterin mit einem weiteren Beamten aus der Wohnung holte. Beide Frauen wurden zur Untersuchung in die Notaufnahme des Krankenhauses „Am Sund“ eingeliefert und verbleiben dort bis Sonntag. Es entstand nur geringer Sachschaden.