Nach Einbruch in Post: Wer kennt diese Werkzeuge?

Stralsund. Unabhšngig von der Fahndung nach Marco Lange gehen die Ermittlungen zum Einbruch in die Postfiliale Triebsees weiter. Die Ermittler haben am Tatort eine Sackkarre und eine Schwerlastwinde sichergestellt, die offensichtlich zum Abtransport des Tresors dienen sollten. Wer kann Angaben zur Herkunft und zum ursprŁnglichen Verwendungszweck der sehr markanten Sackkarre und der Winde vor dem 19.06.2008 machen?

1. Sackkarre – Rahmen Łberwiegend aus Kastenprofil, Achse aus Baustahl( Muniereisen), Vollgummibereifung vermutlich unveršnderter Originalzustand, geeignet zum Transport schwerer/schwerster Gegenstšnde, vermutlich mehr als 10 – 20 Jahre alt, vermutlich EinzelstŁck oder aus Kleinstserie

2. Winde – FŁr Belastungen bis 8 t geeignet, kein Eigenbau, einseitiger Kurbelbetrieb, einseitige starke „FuŖplatte“ als Auflage nachgerŁstet (alt), jŁngst veršndert zum Anheben von Lasten mit anderen Auflagepunkten.

Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizeiinspektion Stralsund unter Telefon 03831/245-0.

Sackkarre. Foto: Polizei Stralsund Schwerlastwinde. Foto: Polizei Stralsund