Schwein hat „Schwein gehabt“

Grimmen. Ein Wildschwein auf der Autobahn 20 hat die Polizei am 02.07.2008 fŁr rund 1,5 Stunden beschšftigt. Gegen 10:40 Uhr meldete ein Funkwagen, dass sich die arme Sau in der Nšhe des „Pommern-Dreiecks“ auf die Autobahn verirrt hatte und auf Grund der Leitplanken und Wildzšune nicht wieder in die Freiheit zurŁckfand. Auf Grund der hohen Geschwindigkeiten stellt eint Tier auf der Autobahn eine erhebliche Gefahr dar. Es wurde eine Verkehrswarnung Łber die Radiosender veranlasst und ein Jšger angefordert. Der brauchte 20 Minuten, um vor Ort zu kommen. In dieser Zeit spielte das Wildschwein mit den Beamten an der Richtungsfahrbahn Stettin verstecken. Nach Eintreffen des Jšgers war und blieb das Schwein jedoch verschwunden. Der Waidmann kam nicht zum Schuss, die Aktion wurde gegen 12:10 abgeblasen. Das Schwein hat eben „Schwein gehabt“…