Polizei greift volltrunkenes Kind auf

Stralsund. Polizeibeamte haben bei einem Einsatz am Abend des 12.01.2008 einen volltrunkenen 13-Jhrigen Jungen vorgefunden. Ausgangspunkt war eine vermeintliche Schlgerei auf einem Hinterhof in der Lion-Feuchtwanger-Strae. Bei Eintreffen der Beamten hielten sich dort mehrere Kinder und Jugendliche auf. Der 13-Jhrige lag auf der Erde und war nicht ansprechbar. Der sofort angeforderte Notarzt veranlasste die sofortige Einweisung in ein Krankenhaus. Die Eltern wurden informiert und suchten ihr Kind im Krankenhaus auf. Den Ermittlern sind ein 17-Jhriger und ein Erwachsener namentlich bekannt, die auf den Jungen, der keine uerlichen Verletzungen aufwies, eingeschlagen haben sollen. In diesem Zusammenhang wird auch geprft, wer dem Kind den Alkohol gegeben hat. Das Jugendamt wurde ber den Vorfall informiert.