Kinderzimmerbrand in Stralsund

Stralsund. Am 24. Oktober 2007 gegen 7:40 Uhr wurde ein Brand in einem Kinderzimmer gemeldet. Dieses befand sich in der 4. Etage eines Neubaublockes. Das Kinderzimmer brannte vollstndig aus. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar und es wurde inzwischen eine Ersatzunterkunft gestellt. Die 36-Jhrige Mieterin und ihre 14-Jhrige Tochter wurden zur Beobachtung in das Krankenhaus gebracht. Als Ursache wurde ien entleerter Aschenbecher im Papierkorb festgestellt. Der 17-Jhrige Sohn hatte diesen zuvor entleert.