Jugendliche schieŖen mit Softair-Waffen

Bergen (RŁgen. Am Nachmittag des 03.10.2007 wurde die Polizei telefonisch darŁber informiert, dass im Wald des ehemaligen NVA-Gelšndes in Tilzow etwa 50 Jugendliche in Tarnuniformen herumlaufen, die waffenšhnliche Gegenstšnde bei sich haben. Als mehrere Funkwagen kurz nach 15:30 Uhr dort eintrafen flŁchteten einige von ihnen mit ihren Fahrzeugen von dem unŁbersichtlichen Gelšnde. 17 Jugendliche und Jungerwachsene konnten gestellt und 21 Softair-Waffen sichergestellt werden. Nach bisherigen Ermittlungen haben sie in dem WaldstŁck in zwei Gruppen aufeinander geschossen. Die tšuschend echt aussehenden Nachbauten „scharfer“ Waffen werden dem Landeskriminalamt M-V zur waffenrechtlichen Untersuchung Łbergeben. Bei den Jugendlichen und Jungerwachsenen, die von der Insel und aus Stralsund stammen, werden gegenwšrtig VerstŲŖe gegen das Waffenrecht geprŁft.

Sichergestellte Waffen. Foto: PD Stralsund Sichergestellte Waffen. Foto: PD Stralsund