Dreister Bratwurstdieb

Bergen (RŁgen). Ein 26-Jšhriger Bergener beschšftigte am Abend neben dem Personal eines Supermarktes auch die Polizei. Gegen 19:00 Uhr betrat der fŁr diesen Supermarkt bereits mit einem Hausverbot belegte junge Mann die Verkaufseinrichtung und wurde vom Personal dabei beobachtet, wie er sich drei Pakete Bratwurst in die Hose steckte. Die Aufforderungen einer Verkšuferin ignorierend musste er dann bis zum Eintreffen der Polizei warten. Mit Eintreffen der Beamten hatte der 26-Jšhrige die Bratwurst bereits wieder zu Tage befŲrdert und legte diese nach Bekanntgabe seiner Personalien ab. Danach verlieŖ er den Markt um in weniger als einer halben Stunde erneut einen Versuch zu starten, an die von ihm begehrte Bratwurst zu gelangen. Diesmal war das Marktpersonal nicht annšhernd so schnell wie der Dieb. Ein 43-Jšhriger Zeuge bekam den Bergener erst auŖerhalb in einem Park zu fassen. Dort wurde er erneut bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Zur Beendigung dieses Katz und Maus Spieles wurde der 26-Jšhrige vorsorglich in Gewahrsam genommen.