Verkehrsunfall mit einer lebensbedrohlich und drei schwer verletzten Personen

Juliusruh (Rgen). Am 04.08.2007 ereignete sich kurz nach 0:00 Uhr zwischen Juliusruh und Altenkirchen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem der 21-Jhrige Verursacher lebensbedrohlich verletzt wurde. Drei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen. Vermutlich hat Alkohol eine Rolle gespielt. Der 21-Jhrige Fahrer eines Mitsubishi Space Wagon aus dem Mannsfelder Land befuhr die L 30 aus Richtung Wiek. Aus Richtung Juliusruh nherten sich ein Mazda 6 aus dem Kreis Schnebeck und ein Citroen Picasso aus dem Mannsfelder Land. In der Rechtskurve vor dem Jugenddorf kam der Mitsubishi, der nach Zeugenaussagen ohne Licht fuhr, auf die Gegenfahrbahn und stie mit den beiden Fahrzeugen zusammen. Der vermutlich unter Alkoholeinfluss stehende Verursacher erlitt schwere Brust und Gesichtsverletzungen. Der 22-Jhrige Mazdafahrer zog sich eine Beckenfraktur zu. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein Sachverstndiger der DEKRA untersttzte die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme.