Nach gefhrlicher Krperverletzung zwei Tter in Haft

Stralsund. Nachdem im Laufe des 25.05.2007 zwei schwer verletzte Mnner in Stralsund aufgefunden wurden, befinden sich nach den Ermittlungen der Polizei derzeit zwei Tatverdchtige seit dem 01.06.2007 in Untersuchungshaft. Wie bereits damals von den Ermittlern vermutet, stehen die beiden Taten im Zusammenhang. Die gefhrlichen Krperverletzungen haben in der Wohnung des Hochhauses in der R.-Virchow-Strae 22 stattgefunden, in der der verletzte Inhaber lag. In der Nacht zum 25.05.2007 ist dort im erheblichen Mae Alkohol getrunken worden. Die beiden 20- und 23-Jhrigen Tatverdchtigen aus Stralsund haben dann aus bisher nicht bekannten Grnden massiv (auch mit Schlagwerkzeugen) auf die beiden Mnner eingedroschen. Einer schleppte sich bis in die Fr.-Naumann-Strae, nachdem er in der Wohnung noch mit weier Wandfarbe bergossen wurde und brach in der Nhe des „Bootshauses“ zusammen.