Betrunkene „Herren“ in der Marienkirche

Stralsund. Sechs betrunkene Mnner haben am 17.05.20107 in ihrer Herrentags-Herrlichkeit im Glockenturm der Marienkirche Unfug angestellt und auch Sachschaden angerichtet. Die Tren der Marienkirche werden nach Ende der Besuchszeiten um 17:00 Uhr verschlossen. Der Kster, der noch eine Besuchergruppe herumfhrte, bemerkte ein Rtteln an der Tr, kmmerte sich aber nicht weiter darum. Mit der Fhrung im Glockenturm angelangt, bemerkter er die Betrunkenen auf der zweiten Ebene des Turmes, die sich vermutlich ber den Turmausgang Zutritt verschafft hatten. Der Kster forderte die Mnner, die inzwischen ber eine Absperrung geklettert waren um zur Glocke zu gelangen, mehrmals auf das Haus zu verlassen. Dafr wurde er von ihnen beschimpft. Da ein Absturz aus 20 Meter Hhe zu befrchten war, wurde die Polizei informiert. Inzwischen zerstrten die „Herren“ ein Fenster (20 cm x 40 cm), entleerten einen Pulverfeuerlscher zum Teil aus dem Fenster und zum Teil in den Turm. Einer von ihnen musste sich bergeben. Die herbeigerufenen Polizeibeamten erstatteten gegen die 20- bis 27-Jhrigen aus Stralsund und Norderstedt (alle in Stralsund geboren) Strafanzeige wegen Sachbeschdigung und Hausfriedensbruch.