Phantombild zum RaubŁberfall am 13.11.2006 in Tribsees

Tribsees (Nordvorpommern). Ein bewaffneter und vermummter Mann hatte am 13.11.2006 die Postfiliale in der Karl-Marx-StraŖe Łberfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Der Unbekannte betrat die Filiale kurz nach 17:00 Uhr und bedrohte die allein anwesende 41-Jšhrige Verkšuferin mit einer Pistole, lieŖ sich die Tageseinnahmen aushšndigen und verschwand damit zu FuŖ in der Dunkelheit. Die damalige Tatortbereichsfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Nachdem auch die weiteren Ermittlungen der Kriminalisten im Sande verliefen, wird das beigefŁgte Phantombild verŲffentlicht. So vermummt hat der Tšter die Verkšuferin bedroht. Die Ermittler sind sich ziemlich sicher, dass der Mann aus Tribsees oder aus dem Umland kommt.

Phantombild: PD Stralsund