Fahrzeug überschlug sich auf der A20

Grimmen (Vorpommern-Rügen). Am 12. März 2013 ereignete sich gegen 12.20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Grimmen Ost und Grimmen West bei welchem eine Person leicht verletzt wurde. Ein Mercedes-Fahrer (52) von der Insel Usedom befuhr die A 20 aus Richtung Stettin in Richtung Lübeck. Zwischen den genannten Anschlussstellen kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Standstreifen auf den Rädern zum Stehen. Der 52-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Anzeige: