Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen). Am 23.02.2013 gegen 6.45 Uhr wollten Polizeivollzugsbeamte des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten in Ribnitz-Damgarten (Bartherstraße) den Fahrzeugführer eines Motorrades Suzuki einer Verkehrskontrolle unterziehen, da sich an dem Krad kein amtliches Kennzeichen befand. Der Kradfahrer versuchte sich zunächst durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Hierbei stürzte er auf winterglatter Fahrbahn und versuchte dann fußläufig zu entkommen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den 20-jährigen Mann nach einem 200 Metern Sprint in der Wasserstraße stellen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt und er gab an, auch Drogen konsumiert zu haben. Ein entsprechender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille und ein Drogenvortest verlief ebenfalls positiv. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige: