Brand mit einer getöteten Person in Stralsund

Stralsund. Am 08.09.2012 gegen 23:50 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Stralsund über Notruf ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Carl-Löwe-Ring 6 mitgeteilt. Aus bisher unbekannter Ursache brannte eine Wohnung des Hauses in der 6. Etage völlig aus. 23 Bewohner der 5. und 6. Etage mussten zeitweilig evakuiert werden. Die Feuerwehr stellte bei den Löscharbeiten eine Leiche in der betreffenden Wohnung fest. Gegen 1.40 Uhr war der Brand gelöscht und 19 Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Vier Bewohner mussten in Notquartiere untergebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr Stralsund war mit vier Einsatzfahrzeugen und die Freiwillige Feuerwehr Stralsund mit einem Einsatzfahrzeug sowie insgesamt 18 Kameraden vor Ort im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache und zur genauen Identität der bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Person aufgenommen. Im Laufe des heutigen Tages kommt ein Brandursachenermittler sowie die Rechtmedizin Greifswald vor Ort zum Einsatz.

Anzeige: