Laubenaufbrecher in Velgast gestellt

Velgast (Nordvorpommern). Aus einer Kleingartenanlage in Velgast hörte ein Mann am 12.08.2011 gegen 22:20 Uhr klirrende Geräusche und informierte die Polizei. Als die Beamten die Sparte betraten, sahen sie bereits zwei gewaltsam geöffnete Pforten sowie verstreutes Gartenwerkzeug. Wenige Parzellen weiter stand ein junger Mann vor einer Tür und urinierte. Zwei weitere Personen saßen in einer Laube und tranken Bier. Auf die Frage, wem die Laube gehöre, widersprachen sich die Jugendlichen. Jeder äußerte, dass es die Laube der Oma des anderen sei. Insgesamt wurde in drei Parzellen eingebrochen. Die Schuhprofile der 15-, 18- und 20-jährigen alkoholisierten Velgaster (0,37, 0,36 und 1,71 Promille) stimmten mit den Schuheindruckspuren in den aufgebrochenen Gärten überein. Der Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen konnten die drei Täter nach Hause entlassen werden. Anzeigen wegen des schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen.

Anzeige: