Tod durch Wohnungsbrand

Stralsund. Am 30.03.2009 gegen 19.05 Uhr kam es in dem Stralsunder Stadtteil Knieper Nord zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr entdeckte bei den LŲscharbeiten eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte weibliche Leiche, bei der es sich vermutlich um die 82-jšhrige Mieterin handelt.

Die Identitšt soll eine fŁr den 31.03.2009 geplante rechtsmedizinische Untersuchung klšren. Zur Ermittlung der noch unbekannten Brandursache nimmt am 31.03.2009 ein Sachverstšndiger die Untersuchungen auf. Wšhrend der LŲschmaŖnahmen mussten acht Mietparteien evakuiert werden. Sieben davon konnten anschlieŖend in ihre Wohnungen zurŁck. Eine Familie wurde vorŁbergehend anderweitig untergebracht. Es gab keine weiteren Verletzten. Der entstandene Sachschaden betršgt ca. 80.000 Euro.