Erneuter TankstellenŁberfall in Stralsund

Stralsund. In den spšten Abendstunden des 17.01.2009 (gegen 22:30 Uhr) wurde in Stralsund im Heinrich-Heine-Ring die Aral-Tankstelle durch drei unbekannte Personen Łberfallen. Die Tšter betraten den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohten den Angestellten mit einem pistolenšhnlichen Gegenstand. Der 21-jšhrige Angestellte wurde aufgefordert, Geld und Zigaretten in einen mitgebrachten Beutel zu stecken. AnschlieŖend verlieŖen die Tšter die Tankstelle in unbekannte Richtung. Die unmittelbar eingeleiteten FahndungsmaŖnahmen verliefen erfolglos. Bei dem ‹berfall erbeuteten die Tšter mehrere hundert Euro und einige Schachteln Zigaretten. Die Kriminalpolizeiinspektion Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ob ein Tatzusammenhang mit dem TankstellenŁberfall vom 11.01.2009 in der Rostocker Chaussee in Stralsund besteht wird noch geprŁft. Die Kriminalpolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben kŲnnen. Zeugen werden gebeten sich bei der Stralsunder Polizei, Tel. 03831/2450 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.