Brand einer Strohmiete

Ahrenshagen (Nordvorpommern). Am 6. November 2008 gegen 6.10 Uhr brannte an der LandesstraŖe 22 zwischen den Ortschaften Daskow und Ahrenshagen eine Strohmiete mit Rundballen ab. Die alarmierten Feuerwehren aus Ribnitz-Damgarten und Ahrenshagen trafen sehr schnell am Ereignisort ein und zogen noch eine grŲŖere Anzahl von Ballen aus der brennenden Miete. Feuerwehreinsatzleiter Bernd Witteck: „Mehr war nicht zu retten! Den Rest mŁssen wir kontrolliert abbrennen lassen! Wenn Strohballen erst durchgebrannt sind, sind sie nicht mehr zu halten!“ Zur Brandursache kŲnnen wir zurzeit keine Angaben machen. Die Beamten im Kriminalkommissariat Ribnitz-Damgarten haben die Ermittlungen Łbernommen. Die SchadenshŲhe wird auf mehrere tausend Euro geschštzt.

Foto: PD Stralsund Foto: PD Stralsund