Polizei fahndet erneut nach Marco L.

Stralsund. Das Landgericht Stralsund hat am Nachmittag des 03.07.2008 einen neuen Haftbefehl gegen den mutmalichen Postruber Marco L. erlassen. Daraufhin haben Kriminalbeamte und Diensthundefhrer der Polizeidirektion Stralsund am Vormittag des 04.07.2008 zeitgleich sieben Wohnungen in Stralsund und Umgebung durchsucht. Die Durchsuchungen fhrten nicht zum Erfolg.