Messerdieb ermittelt

Stralsund. Obwohl es wenig Ermittlungsanstze gab, konnten Stralsunder Kriminalisten den Tter ermitteln, der in den frhen Morgenstunden des 09.04.2008 die Schaufensterscheibe des Spirituosenladens in der Ossenreyerstrae mit einem Stein eingeschlagen hatte. Seine Beute waren vier groe Messer aus der Auslage. Durch den Artikel in der Ostsee-Zeitung erhielten die Ermittler Hinweise auf einen 17-Jhrigen, der pltzlich im Besitz von Messern war. Whrend einer Vernehmung in einer anderen Sache daraufhin angesprochen, gab er die Tat zu. Nach seinen Angaben war er in der fraglichen Nacht mit drei anderen Jugendlichen unterwegs. Aus der Baustelle im Frankendamm nahmen sie Pflastersteine mit, um angeblich Fenster in Abrisshusern einzuwerfen. Vor dem Laden in der Fugngerzone gefielen dem Stralsunder dann die ausgelegten Messer, so dass er kurz entschlossen die Scheibe mit einem Stein knackte und die Messer entwendete.