Brand in der Greifswalder Chaussee

Stralsund. Nachdem es in einem leerstehenden Gebšude in der Greifswalder Chaussee 112 bereits in der Nacht von Sonntag zum Montag gebrannt hat, mussten Feuerwehr und Polizei am frŁhen Morgen des 30.10.2007 wieder dorthin ausrŁcken. Kurz nach 4:50 Uhr ging ein entsprechender Notruf ein. Ein Schaden ist nicht entstanden, weil das Gebšude in dem sich zuletzt ein Kompressoren- und Anlagenverleih befand, seit lšngerer Zeit dem Vandalismus ausgesetzt ist. Deshalb geht die Polizei in beiden Fšllen von Brandstiftung aus.

Foto: PD Stralsund Foto: PD Stralsund