Schwerer Verkehrsunfall auf der B105

Pantelitz. Gegen 9:20 Uhr ereignete sich†am 1. Februar 2007 in Pantelitz ein schwerer Verkehrsunfall. Nach Zeugenaussagen fuhr der 60-Jšhrige FahrzeugfŁhrer eines Mitsubishi Pickup mit einem kleinen Anhšnger in der Ortslage Pantelitz von einer NebenstraŖe nach links auf die B105 in Richtung Martensdorf ein. Im gleichen Moment Łberholte der 21-Jšhrige Chryslerfahrer mit Fahrtrichtung Stralsund trotz durchgezogener Mittellinie und fuhr frontal in den Mitsubishi. Der jugendliche FahrzeugfŁhrer des Chrysler wurde gleich mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Klinikum Stralsund eingeliefert. Der in seinem Fahrzeug eingeklemmte Mitsubishifahrer wurde mit schweren Verletzungen durch die Feuerwehr geborgen und ebenfalls in das Klinikum Stralsund eingewiesen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B105 war wšhrend der Unfallaufnahme fŁr 3 Stunden fŁr den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Zur ErgrŁndung der Unfallumstšnde wurde eine Blutprobenentnahme beim Unfallverursacher angeordnet. Der FŁhrerschein des 21-Jšhrigen Chryslerfahrers wurde durch die Beamten eingezogen.

Ergšnzung 02.02.2007, 2:04 Uhr

Der 21-Jšhrige Chryslerfahrer ist gestern nachmittag im Hanse-Klinikum Stralsund an den Folgen des Unfalls verstorben.

Anzeige: