Fahrradcodierungen im Bereich der Polizeiinspektion Stralsund

Fahrradcodierung Stralsund

Stralsund. In den kommenden Wochen werden die Präventionsberater/innen der Polizeiinspektion Stralsund wieder in verschiedenen Städten und Bäderorten Fahrradcodierungen anbieten. Jeweils in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr können Einheimische und Urlauber ihre Fahrräder codieren lassen. An folgenden Terminen und Standorten werden die Präventionsberater die Fahrradcodierungen durchführen:

  • 24.06.2017 – in Prerow bei der Freiwilligen Feuerwehr;
  • 29.06.2017 – in Ribnitz-Damgarten beim famila-Markt;
  • 10.07.2017 – in Wustrow bei der Kurverwaltung;
  • 13.07.2017 – in Zingst beim Steigenberger Hotel;
  • 15.07.2017 – in Barth am Hafen;
  • 26.07.2017 – in Baabe bei der Kurverwaltung.

Damit die Codierungen reibungslos ablaufen kann, sollten Interessierte den Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mitbringen und möglichst die Rahmennummer bereithalten. Bei Elektrofahrrädern muss für die Codierung möglicherweise der Akku kurzzeitig abgenommen werden, deshalb den Schlüssel nicht vergessen.

Stromausfall in Sassnitzer Polizeidienststelle

Stromausfall

Update 19.06.2017, 13:09 Uhr: Die telefonische Erreichbarkeit des Polizeireviers und der Kriminalkommissariat-Außenstelle Sassnitz ist mit jetzigem Stand wieder gegeben.

Sassnitz (Vorpommern-Rügen). Am heutigen Tage kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Stromausfall im Polizeirevier und der Kriminalkommissariat-Außenstelle Sassnitz (Bahnhofstraße 3, 18546 Sassnitz). Derzeit ist die Dienstelle nicht über die öffentlich bekannten Telefonnummern zu erreichen. Im Notfall wählen sie bitte die 110. Gegenwärtig wird nach der Ursache des Stromausfalls gesucht und an der Behebung des Problems gearbeitet.

Fahrradcodierung am 29.05.2017 in Zingst

Zingst (Vorpommern-Rügen). Am 29.05.2017 findet beim Heimatmuseum in der Strandstraße 1-3 in 18374 Zingst eine kostenlose Fahrradcodierung statt. Interesseierte, ob Einheimische oder Urlauber, können ihre Räder in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr vom Kontaktbeamten aus Barth, Ingo Latwat, codieren lassen.

Damit die Codierung reibungslos ablaufen kann, sollte der Personalausweis und ein Eigentumsnachweis mitgebracht und möglichst die Rahmennummer bereithalten werden. Bei Elektrofahrrädern muss für die Codierung möglicherweise der Akku kurzzeitig abgenommen werden, deshalb den Schlüssel nicht vergessen.

27-Jähriger ohne Fahrerlaubnis in Stralsund unterwegs

Stralsund. Am 23.05.2017, gegen 15:15 Uhr, stellten die Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund einen Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis und offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel fest. Der 27-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi aus Stralsund wurde durch die Beamten in der Smiterlowstraße in Stralsund kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann ohne die erforderliche Fahrerlaubnis den Pkw führte. Während der Verkehrskontrolle fielen den Beamten körperliche Auffälligkeiten auf, die auf den Konsum von Betäubungsmittel hindeuten. Mit dem Einverständnis des Mitsubishi-Fahrers und ohne Drogenvortest wurde sogleich die Blutprobe im Krankenhaus für die Analyse entnommen. Durch die Beamten wurden die entsprechenden Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel aufgenommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Führerscheinstelle wird über die Feststellungen in Kenntnis gesetzt.

Polizei in Barth bittet um Hinweise

Barth (Vorpommern-Rügen). Am 20.05.2017 gegen 19:20 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Barth durch einen Zeugen über einen Sachverhalt in der Wilhelm-Liebknecht-Straße in Barth informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen soll eine unbekannte männliche Person versucht haben, ein sogleich unbekanntes etwa acht bis zehn Jahre altes Mädchen auf Höhe des Fußballplatzes in Richtung Gartenanlage der o.g. Straße zu ziehen. Erst als der Zeuge eingegriffen habe, hätte der Mann losgelassen. In der Folge sei das Mädchen in Richtung der Glascontainer davon gelaufen.

Das Mädchen wird von dem Zeugen wie folgt beschrieben:

  • Alter: ca. 8 bis 10 Jahre alt;
  • Größe: etwa 1,50 m bis 1,60 m groß;
  • Aussehen: kräftige Figur, blond-braunes, schulterlanges Haar;
  • Bekleidung: mintgrüner Pullover, ¾-Hose mit schwarzen Punkten, blau-weiße Nike-Schuhe.

Die männliche Person wurde mit folgenden Merkmalen beschrieben:

  • Alter: zwischen 35 und 45 Jahren;
  • Größe: ca. 1,80 m bis 1,85 m;
  • Aussehen: schlanke Figur, gebräunte Haut, schwarz-grauer Vollbart – am Kinn spitz;
  • Bekleidung: blaue Trainingsjacke mit rot-weißen Streifen von der Schulter bis zum Handgelenk; hellblaue Jeans, weiße Turnschuhe.

Die Kriminalpolizei in Barth hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Nötigung, bezüglich der Personen sowie zu den möglichen Hintergründen der Tat aufgenommen und bittet um Hinweise von weiteren Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer kann Angaben zu den oben beschriebenen Personen oder der Auseinandersetzung machen? Insbesondere das beschriebene Mädchen bzw. dessen Eltern werden gebeten, sich an die Polizei in Barth – auch unter der Telefonnummer 038231/6720 zu wenden. Ob eine am Ereignisort gefundene Brille, deren Besitzer derzeit unbekannt ist, in Zusammenhang mit dem berichteten Sachverhalt steht, muss im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden.

Fahrradcodierung in Barth

Barth (Vorpommern-Rügen). Am 09.05.2017 können Einheimische und Urlauber in Barth ihre Fahrräder codieren lassen. Die Präventionsberater der Polizeiinspektion Stralsund bieten die kostenlose Fahrradcodierung in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr beim famila-Markt an. Für einen reibungslosen Ablauf sollten Personalausweis und Eigentumsnachweis vorliegen. Bei Elektrofahrrädern ist eventuell der Akku kurzzeitig abzunehmen, daher ist unbedingt der entsprechende Schlüssel mitzubringen.

Fahrradcodierungen am 4. und 5. Mai 2017 in Stralsund

Stralsund. Die Präventionsberater der Polizeiinspektion Stralsund codieren am 04.05.2017 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen zum Thema „Radfahrer im Straßenverkehr“ kostenlos Fahrräder. Die Beamten sind in der genannten Zeit vor dem Theater am Olof-Palme-Platz in Stralsund zu finden.

Am 05.05.2017 findet ebenfalls für Interessierte eine kostenlose Fahrradcodierung von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr beim Fahrradhandel Heiden (Handwerkerring) in Stralsund statt.

Damit die Codierung reibungslos ablaufen kann, sollten Interessierte den Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mitbringen und möglichst die Rahmennummer bereithalten. Bei Elektrofahrrädern muss für die Codierung möglicherweise der Akku kurzzeitig abgenommen werden, deshalb den Schlüssel nicht vergessen.

Pressemitteilung anlässlich des Polizeieinsatzes am 01.05.2017 in Stralsund

Stralsund. Am 01.05.2017 führte die Polizeiinspektion Stralsund einen Einsatz mit Unterstützung des Landesbereitschaftspolizeiamtes und weiteren Polizeidienststellen des Landes Mecklenburg-Vorpommern durch. Der Aufzug der NPD startete ca. 12:50 Uhr in der Bahnhofstraße und endete nach zwei Kundgebungen gegen 17:45 Uhr am Ausgangspunkt. Auf der geplanten Strecke des NPD-Aufzuges befand sich im Bereich des Neuen Marktes eine größere Personengruppe, die den Aufzug verhindern bzw. blockieren wollte. Einige Personen führten verbotene Gegenstände, wie Messer, Schraubendreher, Pyrotechnik, Pfefferspray und abgebrochene Regenschirme mit sich und waren teilweise vermummt. Sie wurden durch Einsatzkräfte umstellt. Ein Angebot, sich nach entsprechender Kontrolle dem friedlichen Protest an der gegenüberliegenden Mahnwache anzuschließen, wurde nicht angenommen. Stattdessen versuchten sie, die Umstellung zu durchbrechen, woraufhin auch Pfefferspray durch die Polizei eingesetzt wurde. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen worden. Bei den angemeldeten Mahnwachen kam es zu keinerlei Störungen.

Einschränkungen aufgrund von Demonstrationen am 01.05.2017 in Stralsund

Stralsund. e Polizeiinspektion Stralsund führt anlässlich mehrerer bei der Versammlungsbehörde angemeldeter Demonstrationen und eines Aufzuges am 01.05.2017 einen Einsatz durch. Es wird daher ab Mittag in der Hansestadt Stralsund insbesondere für den Fahrzeugverkehr zu temporären Einschränkungen kommen. Die Stralsunder Stadtteile Altstadt, Knieper und Tribseer werden von den Verkehrsbeeinträchtigungen im Zusammenhang mit dem Demonstrationsgeschehen betroffen sein, dazu gehören auch zeitweise Einschränkungen des öffentlichen Personennahverkehrs der Buslinien 1, 3, 4 und 6.

Fahrradcodierung am Tag der erneuerbaren Energien

Stralsund. Die Polizeiinspektion Stralsund beteiligt sich am 29.04.2017 auf dem Alten Markt in der Zeit von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr an dem bundesweiten Aktionstag „Tag der erneuerbaren Energien“. Die Präventionsberater der Polizeiinspektion Stralsund codieren Fahrräder und informieren über allgemeine Präventionsthemen. Wer sein Fahrrad codieren lassen möchte, der sollte seinen Bundespersonalausweis und für E-Bikes den Schlüssel für den Akku nicht vergessen. Unter dem Motto: „Zusammen Zukunft gestalten“ laden außerdem viele Aussteller mit tollen Mitmachaktionen und regionalen Produkten für die ganze Familie ein.